Wie wird man VERAH?

Medizinische Fachangestellte sowie Angehörige anderer medizinischer Fachberufe können die Zusatzqualifikation VERAH erwerben.

Die VERAH- Fortbildung kann als Kompaktseminar oder in einzelnen Modulen gebucht werden. Bei Buchung des Kompaktseminars erhalten Sie 15 % Rabatt auf den Gesamtpreis. Insgesamt umfasst die Fortbildung 200 Unterrichtseinheiten (UE), von denen 106 UE in einem Präsenzkurs (8 Module) abgeleistet werden. 54 UE werden durch Kompetenzbescheinigungen, die der jeweilige Praxisinhaber unterschreibt, anerkannt. Zudem muss ein Praktikum von 40 UE absolviert werden. Die Weiterbildung schließt mit einer Hausarbeit und einer mündlichen Abschlussprüfung, in Form eines Fachgespräches, ab.

Unterricht und Prüfung waren neben Job und Familie eine große Herausforderung für mich, die ich 2018 erfolgreich gemeistert habe. Es ist schön mit dem erlernten Wissen und Kompetenzen  den Chefs und natürlich den Patienten unter die Arme greifen zu können.

Erfahren Sie auf den Folgenden Seiten mehr über die VERAH- Fortbildung, die Zulassungsvorraussetzungen und die Abschlussprüfung.

VERAH werden

Ihr Einstieg in einen verantwortungsvolleren Berufsalltag

Alles rund um die Prüfung

Welche Zulassungsvoraussetzungen gibt es, was erwartet mich in der Prüfung und wie kann ich mich bestens vorbereiten?

Mehr erfahren