VERAH® (Versorgungsassistentin in der Hausarztpraxis) ist eine zusätzliche Qualifizierung für erfahrene Medizinische Fachangestellte.

Mit dieser Weiterbildung wird

  • der Hausarzt vom eigenen Praxisteam inner- und außerhalb der Praxis auch bei hochqualifizierten Tätigkeiten unterstützt und entlastet, 
  • der Patient wird vom vertrauten Praxispersonal, das oft schon über Jahre seine Kranken- und Lebensgeschichte kennt, betreut und versorgt. Er kann leichter über seine Ängste und Sorgen sprechen, sodass ein Hilfeplan zur optimalen Versorgung des Patienten effizient und schnell umgesetzt werden kann,
  • die Berufszufriedenheit der Medizinischen Fachangestellten gesteigert und nicht zuletzt
  • die Hausarztpraxis als zentraler Ort der Versorgung gestärkt.

Seit mehr als fünf Jahren ist offensichtlich, dass durch Hausärztemangel und steigende Betreuungsanforderungen an den Hausarzt der Bedarf an neuen Versorgungsangeboten im Gesundheitswesen stark gestiegen ist. Gefordert werden mehr Qualität, mehr Präsenz und mehr Leistung, was die Patientenversorgung noch stärker als bisher zur Aufgabe des gesamten Praxisteams werden lässt. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, können sich Medizinische Fachangestellte mit einer strukturierten Maßnahme weiterqualifizieren. Als VERAH® (Versorgungsassistentin in der Hausarztpraxis) können sie durch Hausbesuche und die Übernahme koordinierender Aufgaben im Rahmen des Case Managements den Hausarzt bei der Versorgung der älteren und multimorbiden Patienten unterstützen und entlasten.

Das VERAH®-Curriculum ist mit den Curricula der Bundesärztekammer und dem Verband der medizinischen Fachberufe inhaltlich abgestimmt und wird mit einer Prüfung zur »Versorgungsassistentin in der Hausarztpraxis – VERAH®« abgeschlossen.

Bereits über 5.600 Medizinische Fachangestellte, die diesen Weg gegangen sind, helfen dabei, die Idee der Versorgungsassistentin in der Hausarztpraxis zu einer Erfolgsgeschichte zu machen!

comments powered by Disqus